RS Ostermann U.G. - Reitunterricht, Voltigieren, Horsemanship


Was ist Horsemanship?


Horsemanship 

Bodenarbeit - Gelassenheit
Die Sprache des Pferdes erlernen, um besser mit dem Partner Pferd kommunizieren zu können. Der Grundgedanke vom Horsemanship....uralt! Das Pferd spricht mit dem Körper, der Mensch auch! Nur, ...ist es uns bewusst?Wissenschaftler haben herausgefunden, dass 95 % des ersten Eindrucks von einem Menschen von Aussehen, Kleidung, Haltung, Gestik, Mimik, Stimmlage, Betonung bestimmt werden und nur 5 % von dem, was jemand sagt.

Das Pferd spricht mit dem Körper, der Mensch ebenfalls und das Pferd reagiert auf unsere oft "ungewollte Körpersprache". Womit wir instinktgesteuerte Reaktionen des Pferdes auslösen können, die nicht beabsichtigt waren. Um das zu vermeiden, müssen wir die Sprache des Pferdes erlernen und verstehen. Für eine gute Verständigung reicht es noch nicht, denn dazu müssen wir auch an uns selbst arbeiten, an unserer Körpersprache und unserer Ausstrahlung.Das Pferd lebt in der Natur in einer Herde und ordnet sich einem Leittier unter. Das Leittier bietet Sicherheit und Schutz. Das Leittier trägt die Verantwortung. Wir möchten, dass das Pferd uns als Alphatier anerkennt. Doch wir müssen auch die Verantwortung übernehmen, uns dieser Verantwortung bewusst sein und dem Pferd Sicherheit bieten. Tun wir das? Sprechen wir eine eindeutige "Körpersprache", die unser Pferd versteht, sind wir konsequent und fair? Kann sich das Pferd auf uns verlassen und fühlt es sich sicher? Oder verlassen, will es lieber zu den anderen Pferden zurück? 

Stimmt die Basis, die wir anhand der Bodenarbeit erarbeiten, schaffen wir gegenseitiges Vertrauen und Respekt. Wir schaffen die Grundlagen und lernen den eigenen Körper zu koordinieren, bevor wir uns auf den Rücken des Pferdes begeben.Bei Vertrauens- und Rangordnungsspielen kann sich der Mensch als , starker Partner zeigen. So bekommt das Pferd Respekt und Vertrauen und gibt die Verantwortung an den Menschen ab. Es wird interessiert mitarbeiten, ausgeglichen, selbstbewusst und uns ein zuverlässiger Partner werden!In unseren Kursen arbeiten wir mit Knotenhalfter, Stick und einem Reitpad anstelle eines Sattels. Sobald die ersten Übungen der Bodenarbeit klappen, üben wir das sanfte Reiten ohne Trense und Sattel. Das Pferdegefühl wird geweckt und es macht richtig viel Spaß zuzusehen, wie eine andere Seite der Beschäftigung mit unseren vierbeinigen Freunden entdeckt wird. 

Homepage
zur Verfügung gestellt
von Vistaprint